Kurzstudie: Volks- und regionalwirtschaftliche Effekte durch das Investitionsprojekt „Salzburgleitung“

 

Diese Kurzstudie wurde im Auftrag der Austrian Power Grid AG verfasst.
zum PDF download

 

Mündliche Verhandlung "380-kV-Salzburgleitung"

Salzburgarena, 5020 Salzburg, Am Messezentrum 1,
vom 2. bis 5.6.2014 (laut Edikt vom 08.01.2014)

Ziel der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist es, mögliche Auswirkungen eines Vorhabens auf die Umwelt im Vorhinein, das heißt vor seiner Verwirklichung, zu prüfen. Quelle: lebensministerium.at

Aufgrund der großen Datenmenge kann es bei dem abspielen der Tonbandaufnahmen zu verzögerungen kommen. Falls es für Sie unmöglich ist diese anzuhören weisen wir darauf hin dass die Tonbandaufnahmen vom Land Salzburg "bereitgestellt" werden leider nur durch Selbstabholung mit einem 8 GB Stick !

Information vom Land Salzburg (leider keine online Bereitstellung)

Hinweis zu den Tonbandaufnahme:
"Die Verfahrensparteien können während der Parteienverkehrszeiten
(!!! Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr !!!)

Einsicht in den Verwaltungsakt bei der ha. UVP-Behörde Amt der Salzburger Landesregierung Abteilung 4, Referat 4/01 – Allgemeine Rechtsangelegenheiten  Fanny-von-Lehnert-Straße 1, 8. Stock, Zi.-Nr. 811 nehmen, der auch die Tonbandaufzeichnungen enthält.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Montag, 2.6.2014:

Informationen seitens der Behörde wie Hinweis auf Verlauf der Verhandlung, Rechtsbelehrung, Vorstellung des Umweltverträglichkeitsgutachtens; Informationen seitens der Projektwerberinnen wie Projektvorstellung; allgemeines Parteienvorbringen – Mittagspause –

Vormittag 2.6.14 // ab 00:15 Start

 

 

Block 1: Grundlagen und technische Aspekte - Raumplanung, Verkehr, Energiesysteme /Energietechnik / Energiewirtschaft, Elektrotechnik, Bautechnik, Brandschutz, Luftfahrt, Abfalltechnik/ Abfallwirtschaft

Nachmittag 2.6.14 | Teil 1

 

 

Nachmittag 2.6.14 | Teil 2

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Dienstag, 3.6.2014:

Block 2: Wasser, Geologie, Naturgefahren – Geologie / Hydrogeologie/ Geotechnik, Wasserbautechnik, Gewässerschutz, Wildbach- und Lawinenschutz

Vormittag 3.6.14 // ab 11:20

 

 

Nachmittag 3.6.14 | Teil 1

 

 

Nachmittag 3.6.14 | Teil 2

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 4.6.2014:

Block 3: Boden, Forst und Natur - Bodenschutz/Landwirtschaft, Forstwesen /Wald, Jagd, Wildökologie / Veterinärmedizin, Naturschutz / Fauna und Flora / Biotope / Ökosysteme / Landschaft

Vormittag 4.6.14

 

 

Nachmittag 4.6.14 | Teil 1

 

 

Nachmittag 4.6.14 | Teil 2

 

 

Nachmittag 4.6.14 | Teil 3

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 5.6.2014:

Block 4: Mensch - Betriebs- und Baulärm / Erschütterungen, Verkehrslärm, Luftreinhaltung inkl. Verkehrsemissionen / Klimaschutz, Klima / Meteorologie / Luftschadstoffausbreitung, Sach- und Kulturgüter / kulturelles Erbe, Umweltmedizin

Vormittag 5.6.14

 

 

Nachmittag 5.6.14 | Teil 1

 

 

Nachmittag 5.6.14 | Teil 2